Seiteninhalt

Aktuelles & Veröffentlichungen

28.01.2021
Jobcenter Antrag
© Stadt Ingolstadt / Friedl

Corona-Hilfen auch für Selbstständige, Unternehmer und Künstler

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Schließungen sorgen bei vielen Menschen auch für finanzielle Probleme. Wer selbstständig, Künstler, Unternehmer oder in Kurzarbeit ist, kann aber finanzielle Hilfe durch das Ingolstädter Jobcenter bekommen – in Form von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (auch Arbeitslosengeld II genannt). Den rechtlichen Rahmen dafür hat der Bundestag mit dem ... mehr
26.01.2021
Wappen der Stadt Ingolstadt

Persönliche Gespräche am Bildschirm

Ab sofort können SGB-II-Leistungsberechtigte ihre Termine im Jobcenter auf Wunsch auch per Videotelefonat wahrnehmen. Dies trägt dazu bei, persönliche Kontakte während der Pandemie weiter zu reduzieren und kann eine Alternative zum schriftlichen oder telefonischen Kontakt mit dem persönlichen Ansprechpartner darstellen. Im Einladungsschreiben des Jobcenters wird ein Termin mit Uhrzeit angegeben, der wahlweise per Telefon oder ... mehr
07.01.2020
IngolstadtPass

Vergünstigungen für Sozialleistungsberechtigte

Vergünstigt zum Eislaufen, ins Schwimmbad, zur Volkshochschule oder ins Museum – das wird künftig mit dem neuen IngolstadtPass der Stadt noch einfacher, so Wolfgang Scheuer, Referent für Soziales, Jugend und Sport. Ab sofort können sozialleistungsberechtigte Bürgerinnen, Bürger und Familien die Ausstellung eines IngolstadtPasses beantragen. Viele Einrichtungen der Stadt und ihrer Tochtergesellschaften gewähren aus ... mehr
19.08.2019
Geld Banknoten Euro Kinder Spielplatz
© Stadt Ingolstadt / Friedl

Leistungen des Jobcenters können auch Familien mit Kindern nutzen

Familien mit Kindern haben viel häufiger Anspruch auf ergänzende SGB II Leistungen und damit auch die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes, als gemeinhin angenommen. Neben der Familiengröße, hängt dies vor allem von der Höhe des Einkommens und der Miete ab. Arbeitslosigkeit ist – trotz der Bezeichnung „Arbeitslosengeld II“ gerade keine Leistungsvoraussetzung. Ein ... mehr
14.08.2019
Beratung im Jobcenter
© Stadt Ingolstadt / Jobcenter

Das Jobcenter der Stadt Ingolstadt in Zahlen

Auch in Deutschlands Großstadt mit der niedrigsten Arbeitslosenquote erbringt das Jobcenter zahlreiche Leistungen für die Arbeitsuchenden. Es sichert Monat für Monat den Lebensunterhalt von rund 5.950 Ingolstädterinnen und Ingolstädtern in rund 3.250 Haushalten. Die gut 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenters bewilligen monatlich für rund 3,4 Millionen Euro Leistungen. Zu den bekannten Leistungen wie Arbeitslosengeld ... mehr