Seiteninhalt

SYNTON

Die SYNTON-Reihe startet am 22. Oktober mit dem Quartett Charles Leimer & Friends in die neue Saison. Das Publikum erwartet Instrumentalmusik, eigene Musikstücke aus der Feder von Charles Leimer. Funk, Soul und Groove-Elemente wechseln sich ab mit ethnischen Stimmungsbildern. Improvisationen und Interaktionen prägen den eingängigen Klang des Quartetts.

Synton findet in Kooperation mit dem Berufsverband Bildender Künstler (BBK) statt. Diese Konzertreihe können Musikfreunde einmal im Monat bis März immer an einem Donnerstag in der Harderbastei, Oberer Graben 55, Ingolstadt, erleben. Hier treffen Jazz, Weltmusik und experimentelle Konzertformate auf Bildende Kunst. SYNTON steht für Synergie aus musikalischen Tönen und Farbtönen.

Jedes Konzert dauert rund 45 Minuten, Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu SYNTON unter: www.inkult-ingolstadt.de