Seiteninhalt

Praktikum

Bei der Stadt Ingolstadt besteht die Möglichkeit, verschiedene Praktika zu absolvieren.

Genauere Informationen dazu finden Sie unter folgenden Rubriken:

Schnupper- und Schülerpraktikum

Bei der Stadt Ingolstadt können Schülerinnen und Schüler Schnupperpraktika in verschiedenen Berufen absolvieren und so einen Einblick in das große Aufgabengebiet der Stadtverwaltung und den Berufsalltag gewinnen.

Schnupperpraktika sind grundsätzlich in folgenden Berufen möglich:

  • Verwaltungsfachangestellte/r, Verwaltungswirt/in bzw. Diplom-Verwaltungswirt/in (Verwaltung)
  • Gärtner/in (Gartenamt)
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (Stadtbücherei)

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Stadt Ingolstadt vorerst kein Praktikum als „Fachinformatiker/in“ anbieten kann.

Sollten Sie Interesse an einem Praktikum haben, senden Sie bitte eine schriftliche Bewerbung mit

  • Anschreiben,
  • Lebenslauf und
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses und
  • einen aktuellen Haftpflichtversicherungsnachweis (Schule oder privat) 

per E-Mail an praktikum@ingolstadt.de.

Ein Schnupperpraktikum für Schüler unter 15 Jahren während der Ferien ist nur mit Einschränkungen möglich.

Kontakt:

Tel.: 0841 305-1072
Fax: 0841 305-1297
Kontaktformular
Raum: 511

SPS- und Berufspraktikum für den Beruf Erzieher/in

Für den Ausbildungsberuf Erzieher/in bietet das Amt für Kinderbetreuung und vorschulische Bildung der Stadt Ingolstadt jedes Jahr mehrere Praktikumsplätze für das 1. und 2. Sozialpädagogische Seminar (SPS) sowie für das Berufspraktikum an.

Aufgabenbereich

Sie sind Ansprechpartner für Kinder und Eltern in einer der städtischen Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten, Hort) und gestalten zusammen mit Ihren Kollegen den pädagogischen Alltag auf der Grundlage des Ausbildungsplanes für Erzieher/innen und des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans. Hierzu gehören u. a.  die Gestaltung der Freispielzeit, Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Bildungsangeboten, Aktionen und Projekte für und mit Kindern, das Dokumentieren der Bildungsarbeit und die Begleitung der Kinder in ihrer gesamten Entwicklung sowie regelmäßige Anleitergespräche. Die Leistungsbeschreibungen mit der pädagogischen Konzeption der einzelnen Häuser finden Sie unter www.ingolstadt.de/kitas-in.    

Voraussetzung

Um Ihnen einen Praktikumsplatz anbieten zu können, ist eine Anmeldung in einer Fachakademie Voraussetzung.

Bewerbungsverfahren

  • Bewerbungen ab sofort möglich
  • Bewerbungsform: Online-Bewerbung über das unten genannte Bewerbungsportal

Bezahlung bei der Stadt Ingolstadt (Stand: 01.03.2019)

PraktikumMonatliches Entgelt (brutto)
1. Sozialpädagogisches Seminar (SPS) 661,87 Euro
2. Sozialpädagogisches Seminar (SPS) 694,33 Euro
Berufspraktikum 1.602,02 Euro



>> 1. SPS: Jetzt bewerben (über PC)

>> 1. SPS: Jetzt bewerben (über mobile Endgeräte)

>> 2. SPS: Jetzt bewerben (über PC)

>> 2. SPS: Jetzt bewerben (über mobile Endgeräte)

>> Berufspraktikum: Jetzt bewerben (über PC)

>> Berufspraktikum: Jetzt bewerben (über mobile Endgeräte)

Kontakt:

Tel.: 0841 305-1072
Fax: 0841 305-1297
Kontaktformular
Raum: 511

Praktische Studienzeiten für Studierende der Rechtswissenschaft

Das Rechtsamt der Stadt Ingolstadt bietet Jurastudentinnen und -studenten die Möglichkeit, im Rahmen der praktischen Studienzeit für die Stadt Ingolstadt tätig zu werden (§ 25 BaJAPO).

Um einen passenden Ausbildungsplan erstellen zu können, sollten Interessenten spätestens einen Monat vor dem gewünschten Beginn des Praktikums mit dem Rechtsamt in Kontakt treten.

Kontakt:

Tel.: 0841 305-1404
Fax: 0841 305-1410
E-Mail schreiben
oder Kontaktformular
Website besuchen

Ausbildungsplätze für Rechtsreferendare/-innen

Nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen (JAPO) werden Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare im Rahmen ihres Vorbereitungsdienstes unter anderem bei einem Landratsamt oder einer Gemeinde ausgebildet. Bei der Stadt Ingolstadt ist für diese Verwaltungsstation das Rechtsamt zuständig. 
 
Nach der Zuweisung durch die Regierung von Oberbayern beginnt der etwa viermonatige Einsatz bei der Stadt Ingolstadt. Die Referendarinnen und Referendare werden von bei einer Juristin oder einem Juristen des Rechtsamtes betreut und können auch in mehreren städtischen Fachdienststellen eingesetzt werden.
 
Ziel der Ausbildung ist, einen grundlegenden Einblick in die Verwaltungspraxis zu vermitteln.

Bewerbung 

Eine unmittelbare Bewerbung bei der Stadt Ingolstadt ist nicht möglich. Die Zuweisung erfolgt ausschließlich durch die Regierung von Oberbayern - Referendargeschäftsstelle:

Regierung von Oberbayern
Z2.2 - Rechtsreferendare
80534 München

Telefon: 089 2176-2958
Fax: 089 2176-2823

Internet: www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/rechtsreferendare/ansprech/02672/index.php
E-Mail: referendargeschaeftsstelle@reg-ob.bayern.de

Sonstige Praktika

Bei der Stadt Ingolstadt besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Studiums, einer Berufsförderungsmaßnahme oder einer Weiterbildung bzw. während der Praxisphase einer Ausbildung zur Sammlung von Berufserfahrung, ein Praktikum abzuleisten.
Bitte beachten Sie, dass wir Anfragen zu Praktika, welche keine dieser Voraussetzungen erfüllen, leider ablehnen müssen. 

Um einen, Ihren Wünschen entsprechenden, geeigneten Praktikumsplatz zu finden, senden Sie bitte eine schriftliche Bewerbung per E-Mail an praktikum@ingolstadt.de.

Außerdem finden Sie hier Praktikumsausschreibungen für Studenten/-innen verschiedener Studiengänge:

Kontakt:

Tel.: 0841 305-1072
Fax: 0841 305-1297
Kontaktformular
Raum: 511