Seiteninhalt

Staatlich anerkannte/r Erzieher /-in (m/w/d)

 


Erzieher/-innen arbeiten in einer Kindertageseinrichtung (Krippe, Kindergarten oder Hort) der Stadt Ingolstadt und sind für die Betreuung, Erziehung und Bildung der Kinder verantwortlich.

Für den Ausbildungsberuf Erzieher/-in bietet das Amt für Kinderbetreuung und vorschulische Bildung der Stadt Ingolstadt jedes Jahr mehrere Ausbildungsplätze für die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) wie auch Praktikumsplätze für das Sozialpädagogische Einführungsjahr (SEJ) und das Berufspraktikum (BP) an.


Zu Ihrem vielfältigen Aufgabenbereich als Erzieher /-in gehören unter anderem:

  • die Gestaltung der Freispielzeit in Zusammenarbeit mit den Kollegen/-innen
  • die Planung, Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung gezielter Lernangebote und Aktionen für die Kinder, Projekte für und mit den Kindern
  • das Beobachten, Begleiten und Unterstützen der gesamten Entwicklung der Kinder
  • die Dokumentation der Bildungsarbeit und das Führen von Beobachtungsbögen zur kindlichen Entwicklung
  • Kontakt zu den Eltern oder Erziehungsberechtigten halten und diesen beratend zur Seite stehen
  • Zusammenarbeit mit pädagogischen Fachdiensten anderen Einrichtungen und der Grundschule
  • Verwaltungstätigkeiten, die den Ablauf der Gruppe betreffen
  • Einsatz in der kooperativen Ganztagsschule

Die Leistungsbeschreibungen mit der pädagogischen Konzeption der einzelnen Häuser finden Sie unter www.ingolstadt.de/kitas-in.

Kurzfilm Erzieher/-in

Zum Aktivieren des Videos bitte auf den Link unten klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden.


Einstellungsvoraussetzung für die Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) 

Für Schulabgänger

  • mind. Fachabitur
  • 6 Wochen Praktikum in einer Kindertageseinrichtung oder FOS-Abschluss im Bereich Sozialwesen
  • Immunität gegen Masern gemäß Masernschutzgesetz

Oder

Für Quereinsteiger

  • mind. mittlerer Bildungsabschluss
  • abgeschlossene (fachfremde) Berufsausbildung von mind. 2 Jahren
  • 6 Wochen Praktikum
  • Immunität gegen Masern gemäß Masernschutzgesetz


Hinweis zu Ausländischen Schulabschlüssen

Sollten Sie Ihren Schulabschluss im Ausland erworben haben, reichen Sie bitte folgende Unterlagen mit Ihrer Bewerbung ein:

  • ausländischen Schulabschluss/Bildungsabschluss sowie Fächer- und Notenübersicht
  • beglaubigte Übersetzung des Schulabschlusses
  • sofern bereits vorliegend, den Bescheid der Zeugnisanerkennungsstelle
  • Nachweis über Sprachkenntnisse B2 


Ablauf der Ausbildung

Beginn: jeweils zum 1. September
Dauer: 3 Jahre
Praxis: jeweils in Kindergarten, Kinderkrippe und Hort
Theorie: Staatliche Fachakademie für Sozialpädagogik Neuburg www.fak-neuburg.de


Bezahlung

Eine attraktive Ausbildungsvergütung nach Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
Weitere Informationen >> hier


Einstellungsvoraussetzung für Praktika (SEJ und BP)

  • Anmeldung in einer Fachakademie
  • Immunität gegen Masern gemäß Masernschutzgesetz


Ablauf der Praktika (SEJ und BP)

Beginn: jeweils zum 1. September
Dauer: 1 Jahr
Praxis: Kindergarten, Kinderkrippe oder Hort
Theorie: Fachakademie Ihrer Wahl 


Bezahlung bei der Stadt Ingolstadt (Stand: 01.09.2021)

PraktikumMonatliches Entgelt (brutto)
Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ) 834,61 Euro
Berufspraktikum 1.627,02 Euro


Eine Übersicht der verschiedenen Wege zum/zur staatlich anerkannte/n Erzieher/-in finden Sie hier:


Bei Interesse an einem Ausbildungsplatz für die PiA oder einem Praktikumsplatz für das SEJ oder das Berufspraktikum reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis, ggf. Praktikumsnachweise) über das Online-Bewerberportal ein.
>> zum Online-Bewerberportal für Ausbildungs- und Studienplätze <<


Noch Fragen?

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Jung unter der Telefonnummer 0841 305-45612 oder per E-Mail unter christine.jung@ingolstadt.de gerne zur Verfügung.