Seiteninhalt

Tango mit da Ziach

Vorverkauf für beliebte Konzertreihe

Längst haben die Hundszeller Konzerte der Reihe Tango mit da Ziach ihren festen Platz im Kalender der Musikfreunde in Ingolstadt und weit darüber hinaus. Klassische Einflüsse – wenig verwunderlich bei der klassischen Ausbildung eines Großteils der engagierten Musiker, Anklänge an Jazz und Rock und natürlich Einflüsse aus der Weltmusik aller Herren Länder, machen die Hundszeller Konzerte zu überraschenden und außergewöhnlichen Hör-Erlebnissen.
Im Jubiläumsjahr 2020 – das Bauerngerätemuseum feiert sein 25 jähriges Bestehen – stehen von April bis Juli fünf Konzerte auf dem Programm. Die Mischung bleibt die bewährte: Da gibt es ein Wiedersehen mit altbekannten Musikerinnen und Musikern, die schon bei früheren Auftritten begeistert haben. 2020 sind dies Marlene Eberwein mit ihrer Band sowie die „Zither-Rocker“ von der „Housemusi“, beide Gruppen natürlich mit neuen Programmen und zum Teil auch neuer Besetzung.
Dazu gesellen sich drei Formationen, die man so überhaupt noch nicht gesehen hat in Ingolstadt: Den Anfang macht am 3. April das Duo Reiter und Gruber mit den Weltklasse-Instrumentalisten Maria Reiter am Akkordeon und Christian Gruber an der Gitarre (Gruber & Maklar!). Es folgen die Meisterin des Akkordeons Anja Baldauf mit ihrem „Orchestra Mondo“ und das Trio „Cordes y Butons“. Deren Name ist ladinisch und bedeutet „Saiten und Knöpfe“, die wichtigsten Merkmale der von dem Südtiroler Trio bespielten Instrumente.

Karten im Vorverkauf gibt es beim Donaukurier Ticketservice in der Stauffenbergstraße, ab April 2020 dann auch im Bauerngerätemuseum, wenn dort die neue Saison eröffnet wird. Besonders attraktiv: das Kombiticket für alle fünf Konzerte zum Preis von vieren.