Seiteninhalt

Internationaler Museumstag 2019 im Stadtmuseum Ingolstadt

Details zur Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

19.05.2019 10:00:00 – 17:00

Veranstaltungsort

Stadtmuseum im Kavalier Hepp
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt

Veranstalter

Stadtmuseum Ingolstadt
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt
Tel.: +49 (841) 305-1885
Fax: +49 (841) 305-1888

Beschreibung

Das Stadtmuseum Ingolstadt beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am „Internationalen Museumstag“. Am Sonntag, den 19. Mai 2019, wird den Besuchern von 10-17 Uhr ein vielfältiges Programm geboten, der Eintritt ist frei. Den Auftakt macht um 10 Uhr eine Führung zur aktuellen Sonderausstellung „Die Schanz – Neues aus der alten Festung“. Die Ausstellung spannt mit teils einzigartigen Funden einen Bogen von den Anfängen der Festung im 16. Jahrhundert bis zu den Rüstungsbetrieben des 20. Jahrhunderts. Die „Schanz“ ermöglichte die Entwicklung vieler Betriebe, bis hin zur AUDI AG. Sie ist Grundlage der modernen Industriestadt Ingolstadt. Herzöge und Beamte, Professoren und Studenten, Generäle und Soldaten haben die Geschichte der Stadt geprägt. Für alle Ingolstädter hat sich aber nur ein gemeinsamer Name gefunden: Sie waren und bleiben die „Schanzer“.
Ab 13 Uhr beginnt Danny Streete Balladen der Rock-, Pop- und Folkgeschichte im Schlaraffensaal vorzutragen, jeweils von 13 – 13.20 Uhr, 13.45 – 14.05 und 14.30 -14.50 Uhr. Mit seiner Stimme und seiner Gitarre und auch Mundharmonika begeistert er sein Publikum immer wieder aufs Neue. Ob Bob Dylan, Cat Stevens, John Denver und viele Berühmtheiten mehr, seine Balladendarbietung ist einmalig auf der Bühne. Geprägt von der Liebe und Leidenschaft zu seiner Musik sind sie genauso wunderschön wie die Originale.
Fantasievoll geht es gleich weiter: Um 14 Uhr hören die Kinder in der Märchenwerkstatt vom Ingolstädter Stadtgespenst. Wer weiß, dass es im Kreuztor spukt? Hier wohnt seit vielen Jahrhunderten das liebe Stadtgespenst Mali und beobachtet, was in der Stadt so alles los ist. Manchmal greift das schelmische Gespenst in die Geschehnisse ein und verändert die Geschichte der Stadt.
Denn Abschluss des Museumstages bildet um 15 Uhr die Erlebnisführung „Wer ist dieser Mann? Bewegte Bilder im Barocksaal“. Die Gemälde des Barocksaals erwachen zum Leben und erzählen mit viel Esprit ihre Geschichten. Prächtige Kostüme und Schauspiel vom Feinsten machen diese Führung zu einem ganz besonderen Erlebnis.
Zudem dreht tagsüber von 13-17 Uhr die historische Eisenbahn ihre Runden im Spielzeugmuseum.