Seiteninhalt

„Schwarze Kunst in Ingolstadt-110 Jahre Gießereigeschichte“- ein Dialog

Details zur Veranstaltung

Datum und Uhrzeit

19.01.20 15:00

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Ingolstadt linker Eingang, 1. Obergeschoss, Museumskasse
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt

Veranstalter

Stadtmuseum Ingolstadt
Auf der Schanz 45
85049 Ingolstadt
Tel.: +49 (841) 305-1885
Fax: +49 (841) 305-1888

Beschreibung

Das Stadtmuseum Ingolstadt lädt am Sonntag, 19.01.2020, um 15 Uhr alle ehemaligen Gießhäusler zu einem gemeinsamen Dialog bei Kaffee und Kuchen ein.

Die Ausstellung mit dem Titel „Schwarze Kunst in Ingolstadt - 110 Jahre Gießereigeschichte“ beschäftigt sich mit einem traditionsreichen und einem wirtschaftlich hoch spannenden Ort. Im Schatten des Neuen Schlosses produzierte zunächst die Königlich Bayerische Geschützgießerei und Geschossfabrik, später unter wechselnden Namen, wie Despag, Schubsa und Rieter, ein weltweit tätiges Unternehmen, das den Namen INGOLSTADT in viele Länder trug.

Ehemalige Gießhäusler sind herzlich eingeladen, mit den Mitarbeitern des Stadtmuseums in Dialog zu treten und sie an ihrem Fachwissen teilhaben zu lassen. In gemütlicher Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen entstehen interessante Gespräche über die Arbeit als Gießer. So erwacht die Sonderausstellung zu neuem Leben.

Weitere Informationen

  • Kartenvorverkauf an der Museumskasse. Stadtmuseum Ingolstadt Auf der Schanz 45 85049 Ingolstadt Tel: 0841 305-1885 www.ingolstadt.de/stadtmuseum
  • Kategorien: Geschichte, Information