Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Unternehmen und Beteiligungen der Stadt Ingolstadt

Die Stadt Ingolstadt hat die Erfüllung zahlreicher kommunaler Aufgaben auf Gesellschaften des privaten Rechts sowie Anstalten des öffentlichen Rechts und Zweckverbände übertragen. Die unmittelbare Bedeutung dieser 54 Unternehmen und Beteiligungen für die Bevölkerung und die Privatwirtschaft Ingolstadts zeigt ein Blick auf ihr breit gefächertes Leistungsspektrum. Dieses erstreckt sich insbesondere auf die Energie- und Trinkwasserversorgung, die Abfall- und Abwasserentsorgung, Krankenhaus- und Pflegeleistungen, den öffentlichen Personennahverkehr, die Freizeitanlagen, die Wohnraumbereitstellung sowie die Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung.
Die städtischen Beteiligungen leisten somit einen wesentlichen Beitrag für die hohe Lebensqualität in Ingolstadt.

Einblicke in die Arbeit der Stadtverwaltung beim Tag der offenen Tür am 7. Oktober

Tag der offenen Tür 2017 - ProgrammWie sieht eigentlich das Büro des Oberbürgermeisters aus? Was dachte sich Architekt Gabriel von Seidl, als er das Alte Rathaus gestaltete? Wer hat sich schon alles ins Goldene Buch der Stadt eingetragen? Das sind nur drei Fragen, auf die Ingolstadts Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 7. Oktober, eine Antwort bekommen werden. Zwischen 10 und 16 Uhr öffnen die Stadtverwaltung und ihre Tochterunternehmen die Türen, erlauben informative, spannende und besondere Einblicke hinter die Kulissen. Über hundert Programmpunkte an über 30 Standorten machen den Tag zum abwechslungsreichen Erlebnis für die ganze Familie.

Rathausplatz

Das pulsierende Herz der Stadt schlägt natürlich auch am Tag der offenen Tür am Rathausplatz und in den beiden Rathäusern. In sechs Zelten informieren und präsentieren sich das Umweltamt, die Müllverwertungs- und Kläranlage, das Sportamt, die städtische Sing- und Musikschule, das Amt für Jugend und Familie sowie die Behinderten- und Gleichstellungsbeauftragte und der Migrationsrat. Mutige können ihr handwerkliches Können an der Zugsäge des Forstamtes unter Beweis stellen. Im Rahmen eines Kooperationsprojekts berät die Polizei zum Thema Einbruchssicherung. Auch die Kinder erwartet ein abwechslungsreiches Programm: Das Amt für Kinderbetreuung und vorschulische Bildung lädt zum Bobbycarfahren ein und das Spielmobil ist mit zahlreichen Angeboten am Rathausplatz vertreten.

Altes Rathaus
Spannend ist der Blick in das Büro des Oberbürgermeisters, inklusive der Möglichkeit ein persönliches Foto mit dem Oberbürgermeister zu schießen (13 bis 14 Uhr). Auch die Bürgermeister Albert Wittmann und Sepp Mißlbeck sind in ihren Büros anzutreffen und informieren über Themen wie Finanzen, Sport oder Jugend. Im zweiten Obergeschoss bietet das Beteiligungsmanagement einen Überblick über die städtischen Tochterunternehmen. Im Zwischengeschoss erhalten die Besucher Informationen zum Ehrenamt und zur Bevölkerungsentwicklung. Wer plant, demnächst zu heiraten, kann sich schon mal das Trauungszimmer ansehen und die anwesenden Standesbeamten mit Fragen löchern. Im Historischen Sitzungssaal werden die Goldenen Bücher der Stadt sowie das historische Privilegienbuch gezeigt. Die Baugeschichte des Alten Rathauses wird in einer Kostümführung dargestellt – „persönlich“ geführt durch den Architekten Architekten Gabriel von Seidl. Im „Fletz“ im Erdgeschoss des Alten Rathauses gibt es bei Kaffee und Kuchen zahlreiche Gelegenheiten zum ungezwungenen Austausch. Auch die Bürgermeister werden dort zu bestimmten Zeiten zum Gespräch zur Verfügung stehen. Musikalische Unterhaltung erfolgt durch die städtische Sing- und Musikschule.

Neues Rathaus
Das Bürger- und Ausländeramt im Erdgeschoss bietet bis 12.30 Uhr Parteiverkehr. Veranstaltungsschwerpunkt im Neuen Rathaus ist das zweite Obergeschoss. Eine Zukunft bei der Stadtverwaltung? Im Foyer kann man sich über Ausbildungsmöglichkeiten und das Traineeprogramm informieren. Gleich nebenan präsentiert eine Ausstellung die Ingolstädter Eisenbahngeschichte. Im Kleinen Sitzungssaal gibt es interessante Fachvorträge, etwa zum digitalen Gründerzentrum oder aktuellen städtischen Bauprojekten. Auch eine Bürgersprechstunde zu Themen wie Gesundheit, Klimaschutz und Umwelt wird dort angeboten. Im Großen Sitzungssaal bietet sich am Nachmittag die Gelegenheit, mit Stadträten ungezwungen ins Gespräch zu kommen.

Ämter, Tochterunternehmen und Beteiligungen
Nicht nur in und um die Rathäuser ist am 7. Oktober viel geboten. Viele Ämter und Tochterunternehmen haben ein buntes Aktionsprogramm für die Besucher zusammengestellt. Diese sind im Veranstaltungsflyer detailliert aufgeführt. Auch zwei Jubiläen werden dieses Jahr gefeiert: 125 Jahre Wasserversorgung und 115 Jahre Entwässerung. Aus diesem Anlass öffnen die Kommunalbetriebe das Abwasserpumpwerk in der Rankestraße. Bequem dorthin gelangen die Besucher aus der Innenstadt mit einem Shuttlebus. Ebenfalls kostenfrei verkehren am Tag der offenen Tür die Busse der INVG von 9 bis 17 Uhr auf allen Linien. Selbstverständlich sind alle angebotenen Aktionen, Führungen und Angebote im Rahmen des Tags der offenen Tür kostenfrei.

Eröffnet wird der Tag der offenen Tür durch Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel um 10 Uhr bei der Feuerwehr in der Dreizehnerstraße

>> Hier finden Sie das umfangreiche Programm mit detaillierten Angaben zu den einzelnen Programmpunkten.

 

Unternehmen der Stadt Ingolstadt gegliedert nach Aufgabenbereichen mit Link auf deren Internetseiten

Einen Gesamtüberblick über die verschiedenen Beteiligungsverhältnisse der Stadt Ingolstadt gibt die
Strukturübersicht des Unternehmensverbundes.

«Gemeinsam für Sie da« - der Imagefilm zeigt die Vielfalt der städtischen Unternehmen

 

Das Beteiligungsmanagement der Stadt Ingolstadt unterstützt als Stabsstelle des Oberbürgermeisters den Stadtrat und die kommunalen Mandatsträger in den Unternehmensorganen bei der Steuerung der städtischen Beteiligungen im Sinne des Gemeinwohls der Bürgerinnen und Bürger.

Im Zuge dessen erstellt das Beteiligungsmanagement jährlich einen Beteiligungsbericht, der als wichtiges Informationsinstrument für die Steuerungs- und Überwachungsfunktion dient. Gleichzeitig bietet er den interessierten Bürgerinnen und Bürgern Transparenz über ihr „Bürgervermögen“. 

  • Beteiligungsbericht 2016 der Stadt Ingolstadt [PDF: 5,2 MB]
  • Beteiligungsbericht 2015 der Stadt Ingolstadt [PDF: 5,5 MB]
  • Beteiligungsbericht 2014 der Stadt Ingolstadt [PDF: 4,1 MB]

 

Die nachstehenden Kenngrößen 2015 der städtischen Beteiligungen zeigen ihre hohe Bedeutung: 

 

Investitionen 148 Mio. EUR
Gesamtvermögen 1.548 Mio. EUR
davon langfristig gebundenes Anlagevermögen 1.363 Mio. EUR
Eigenmittel 519 Mio. EUR
Anteil am Gesamtvermögen 34 %
davon Eigenkapital der Stadt Ingolstadt 238 Mio. EUR
Kreditvolumen der Unternehmen 863 Mio. EUR
Umsatzerlöse 532 Mio. EUR
Mitarbeiter 5.043 Beschäftigte

 

Vortrag: Wie steuert die Stadt ihre Tochterunternehmen? 

Aufgaben des Beteiligungsmanagements:  Artikel in der Stadtkulisse vom Dezember 2012

 


Beteiligungsmanagement
Rathausplatz 2
85049 Ingolstadt
Telefon:
0841 305-1271

Fax:
0841 305-1279

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden
Kartenansicht