Hilfsnavigation

Volltextsuche

Icon deutsch Icon english

Hospiz-Verein Ingolstadt e.V.

 Im Mittelalter war ein Hospiz das ersehnte Dach, unter dem die müden, leidenden und oft auch sterbenden Menschen Hilfe und Schutz erfuhren.Hospizverein IN

Der Hospizverein Ingolstadt e.V. wurde im Februar 1993 als gemeinnütziger Verein gegründet. Er ist christlichen Wertvorstellungen verbunden, aber unabhängig von Konfession und Nationalität.

»Sterben ist kein Zeitpunkt, kein Augenblick
Sterben ist ein Weg, der viele Formen annehmen kann.
Einen der Wege muss jeder von uns gehen.«

Wir helfen auf diesem Weg. 

Das Ziel

Wir begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg und versuchen, diesen Weg würdevoll zu gestalten.

Wo liegen die Aufgaben?

Begleitung Schwerkranker, Sterbende und deren Angehöriger:

  • Begleitung beim Patienten Zuhause, in Pflegeeinrichtungen, auf der Palliativstation des Klinikums Ingolstadt oder im Stationären Hospiz (Elisabeth Hospiz) in Ingolstadt
  • Angebot von Trauergruppen (alle Angebote sind kostenlos) 
  • Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV GmbH) 
  • Fachliche Betreuung (Palliative Care) der Angehörigen
  • Förderung der Hospizidee und -arbeit in der Gesellschaft

Welche Trauergruppen werden angeboten?

  • Trauergruppen für Erwachsene
  • Trauergruppe für Kinder
  • Selbsthilfegruppe „Verwaiste Eltern“
  • Selbsthilfegruppe für Suizidhinterbliebene


Kontakt Geschäftsstelle (Informationen, Anmeldung für Gruppen):
Hospizverein Ingolstadt e.V.
Lebzeltergasse 3
85049 Ingolstadt
Telefon (08 41) 17 111
Fax: (08 41) 17 175
E-Mail: info@hospiz-in.de
www.hospiz-in.de
Bürozeiten: Montag 15 bis 17 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 9 bis 12 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten wird Ihr Anruf von der Telefonseelsorge entgegengenommen.
 

 Zurück zu «Einrichtungen für Senioren & Menschen mit Behinderung«